Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HILFE: kleines Teil für E-Verdeck gesucht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HILFE: kleines Teil für E-Verdeck gesucht

    Hallo zusammen, ich bin neu hier und das ist mein erster Beitrag. Hoffentlich liest das jemand kann mir weiterhelfen: Bei meinem neu erstandenen Cabrio ist alles für das elektrische Verdeck vorhanden und so wie es aussieht, war das auch vom Werk aus verbaut. Nur das kleine Stück zwischen Hydraulikzylinder und Verdeck-Gestänge fehlt. Kann mir vielleicht jemand sagen wo ich so etwas noch bekomme oder noch besser ein Foto von einem solchen schicken so dass ich es evtl. nachbauen könnte? Anbei Fotos von der jetzigen Situation und eines welches ich im Internet gefunden habe und das Teil zeigt. Leider gibt es das Foto nicht größer!
    Im voraus herzlichen Dank für die Hilfe.

  • #2
    Die frage hast doch Gerstern schon gestellt und der Horst hat auch geantworte und eine Link eingefügt wo das fällende Teil zusehen ist.

    Kommentar


    • #3
      Wie gesagt, das oder die beiden (L, R) Teile werden einzeln schwer zu bekommen sein. Daher würde ich das kurzerhand einfach nachbauen. Falls dir da keiner exakte Maße liefern kann, was auch verständlich ist da das Teil ja am Fahrzeug ned grad offen zugänglich ist, würd ich vorerst mit einem "Prototypen" beginnen an dem man dann eventuell die Anlenkpunkte korrigieren/optimieren kann. Die Maße an sich sollten eigentlich auch nicht all zu schwierig sein...ergeben sich bei geschlossenem Dach und Hydraulikkolben in Endposition ja irgendwie eh von selbst.

      Kommentar


      • #4
        Ja, an das habe ich auch gedacht. Werd am Wochende mal damit beginnen. Sobald ich was hab geb ich es hier bekannt. Vielleicht kann das noch jemand gebrauchen.
        Danke und Gruß

        Kommentar


        • #5
          Ja, super .... und immer viele Bilder machen und hochladen :-)

          Kommentar


          • #6
            Wie sieht, das Bauteil genau aus?
            Hast mal ein Bild?
            Fahre nie schneller, als dein Schutzengel fliegen kann!! ;)

            www.cabby-info.com:
            sigpic

            Kommentar


            • #7
              Post #1 ;-)...das Teil das in Gegenüberstellung von Skizze zu den Fotos fehlt...jeweils L & R

              Kommentar


              • #8
                Wie versprochen hier nun die Rückmeldung meines Versuches vom Samstag. Hatte die Teile aus 20x4 mm Flachstahl angefertigt, Lochabstand 115 mm. Dach öffnen ging wunderbar, klasse dachte ich. Doch leider ist der Stahl zu schwach und es hat beim Versuch das Dach zu öffnen die Teile so stark gebogen das Sie abggerissen sind, siehe Bilder. Die originalteile sind vermutlich aus geschmiedetem Stahl gefertigt oder die Abstände sind anderst da die Kräfte doch sehr groß sind, so funktionierts leider nicht. Werd nun ausschau halten nach einem kompletten Dach bzw. Gestell für hydraulische Betätigung. Falls jemand eins hat, bitte melden.

                Kommentar


                • #9
                  Schade...obwohl das ja auch recht dick und massiv aussieht das du da gebaut hast. Der Flachstahl lässt sich zur Not ja auch härten (glühend machen und dann abschrecken).

                  Eventuell ist dein Dach irgendwo "schwergängig"...und deshalb hats die Originalteile auch zerlegt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Schwergängig.....das wäre noch eine Möglichkeit. Das Dach geht schon sehr schwer, zumal keine Dämpfer verbaut sind. Einer allein muss schon kräftig zupacken um es zu schließen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Das original Teil ist FLACH und WELLENFÖRMIG zudem nur halb so dick!

                      Es liegt wo eher an der BAUFORM deines Konstroktes als am Material.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja ist möglich. Hast Du ein Bild davon? Evtl. wage ich noch einen Versuch!

                        Kommentar


                        • #13
                          Nein habe kein Bild davon,ist ein flaches Stahlstück schwarz lackiert mit einer Bohrung oben und unten.
                          kann dir auch nicht sagen welchen Radius man braucht und ob der zwingen ist.
                          Bei der stärke des Stückes von deinem versuch könnte es ausreichen wenn ein neues nimmst und die Enden NICHT umbiegst.
                          Kann aber sein das der Radius gebraucht wird aus platzgründen?

                          Kommentar


                          • #14
                            mmh .... werds mir nochmals ansehen obs evtl. doch geht.

                            Kommentar

                            Zum Seitenanfang
                            Lädt...
                            X